Inbetriebnahme des interkommunalen Wasserwerks der WMÖ GmbH zum 26.03.2024

Nach mehrjähriger Bauzeit wurde das Wasserwerk der Wasserversorgung Muggensturm-Ötigheim GmbH (WMÖ GmbH) am 26.03.2024 in Betrieb genommen. Mit Inbetriebnahme werden die Versorgungsgebiete Muggensturm und Ötigheim mit Trinkwasser aus dem neuen Wasserwerk beliefert.

Durch die Inbetriebnahme des neuen Wasserwerks erhöht sich die Versorgungssicherheit der Gemeinden Muggensturm und Ötigheim deutlich. Das Wasserwerk verfügt über zwei Speicherbehälter mit insgesamt 1.500 m3 Speichervolumen und einem Ersatzwasseranschluss an die Stadtwerke Karlsruhe. Neben der Versorgungssicherheit wird auch eine hohe Trinkwasserqualität sichergestellt. Das Wasser im neuen Wasserwerk wird im Endausbau durch zwei Aufbereitungsstufen behandelt. Mit der Inbetriebnahme zum 26.03.2024 wird die erste Stufe in Form einer Entsäuerung sichergestellt. Spätestens zum Juli 2025 wird eine Umkehrosmoseanlage die Wasserqualität weiter verbessern.  Ab diesem Zeitpunkt kann die Wasserhärte des Trinkwassers in mehreren Schritten von derzeit 16-17°dH auf 6-7° dH reduziert werden.  

Im Industriegebiet an der B3 reduziert sich der Versorgungsdruck (Ausgangsdruck vor Hausruckminderer) von derzeit ca. 6,0 bar auf 4,5 bar. Im Netz Muggensturm bleiben die bisherigen Versorgungsdrücke von 4,0 bar bestehen.